KFO für Jugendliche

Festsitzende Apparaturen

Brackets

Im Gegensatz zu einer herausnehmbaren Spange, ist die Multiband-Bracket-Apparatur fest mit den Zähnen verbunden. Dadurch wirkt sie ununterbrochen mit leichtem Druck auf die zu bewegenden Zähne – die Behandlung verläuft ohne Zutun des Patienten in der vorgeplanten Weise.

Illustration Brackets

Die aufgeklebten Brackets (Schlösser) aus Metall oder Keramik haben einen horizontal (waagerecht) verlaufenden Schlitz, der den orthodontischen Bogen aufnimmt. Die Rückstellkraft des Drahtes bewirkt, dass die Zähne gerade werden.

Nur festsitzende Behandlungsbehelfe können:

  • Zähne in alle Richtungen bewegen

  • die Achsenrichtung der Wurzel bestimmen

  • umfangreiche Zahndrehungen bewirken

Unsichtbare Brackets

Dies bietet den Vorteil einer kürzeren Behandlungszeit, da die eingesetzten Kräfte ununterbrochen arbeiten. Außerdem wird das Sprechen nicht beeinträchtigt. Auch wenn aus medizinischen Gründen ein festsitzendes Behandlungsgerät erforderlich ist, sollte Sie das nicht beunruhigen. Denn heute gibt es Möglichkeiten, diese weitgehend unsichtbar zu gestalten: Keramik-oder Kunststoff-Brackets erfüllen auch während der Behandlungszeit Ihre ästhetischen Wünsche.